magpie alley – Welcome to the Alley

magpie alley – Welcome to the Alley

Wenn der im Raum Augsburg ansässige Musiker Martin Seiler ein neues Musikprojekt aus der Taufe hebt, ist ihm meine Aufmerksamkeit auf jeden Fall sicher. Der Chorleiter (vor allem bekannt durch den erfolgreichen Pop-Chor „Greg is back“) und Sänger (zuvor in der A-Cappella-Band CASH-N-GO), Arrangeur und Produzent ist musikalisch wirklich vielseitig aufgestellt. Mit seinem Kollegen Tobias Elster hat er mit magpie alley während der Corona-Pandemie eine 6-köpfige Vocalband aus bühnenerfahrenen Musikerinnen und Musikern gegründet. Auf ihrer Debut-CD Welcome to the Alley präsentieren sich magpie alley mit 10 frisch arrangierten Coversongs aus den Bereichen Pop und R&B: Beginnend mit Stevie Wonders As über Michael Jackson (Liberian Girl), Boyz II Men (Thank You) und LEA (Leiser) bis hin zu Coldplay (Hymn for the Weekend; Army Of One).

Die Bandmitglieder Tobias Elster und Martin Seiler haben an allen Arrangements dieser CD mindestens mitgeschrieben – zum Teil mit anderen Ensemble-Mitgliedern – und sorgen für eine frische und lebendige Stimmung. Besonders bleibt mir der Opener As im Ohr; die beiden weiblichen Leadstimmen verleihen dem Song eine schöne, warme Farbe. Evergreen, bekannt durch die britische Sängerin Yebba, ist ähnlich gospelig-stimmungsvoll wie das Original. Doch wieso greift eigentlich keiner der Arrangeure dieses Stücks das chorische A-Cappella-Intro in Yebbas Musikvideo auf? Mit der Vokalese-Version von Baiao, die unter dem offensichtlichen Einfluss von Beethovens Fünfter Sinfonie steht, tue ich mich hingegen etwas schwer, da ich mit der Kombination „Beethovens 5te + a cappella“ sofort die einfach sehr perfekten Swingle Singers assoziiere.

Der gute und sehr klare Mix stammt von Martin Seiler selbst; die gesamte CD überzeugt durch einen natürlichen, transparenten und trotzdem zeitgemäß wirkenden Sound. „So gut wie das Original, nur noch besser“ ist die selbst formulierte Mission des Ensembles. Eine steile Ansage, wenn man Musiker wie Michael Jackson, Chris Martin und Adele covert – aber hochgesteckte Ziele haben noch niemandem geschadet. Ich freue mich jedenfalls sehr, dass mit magpie alley eine etwas andere neue Gruppe auf dem Markt ist, zumal sich für diese Neugründung keine jungen Nachwuchssänger, sondern erfahrene Bühnenmenschen zusammengefunden haben. Ich drücke ihnen schon jetzt die Daumen für den A-Cappella-Wettbewerb in Ulm am 9.10.!

Ohne Label, 39:17 Min

Ensembleklang: 4 von 5 Sternchen
Interpretation: 4 von 5 Sternchen

Rezension geschrieben für die Chorzeit – Das Vokalmagazin, Ausgabe 96, September 2022